WAS IST PSYCHOONKOLOGIE?

Psychoonkologische Beratung und Therapie verstehen sich als unterstützendes Angebot, den persönlichen Weg im Umgang mit einer Krebserkrankung zu finden und dabei den Zugang zu individuellen Ressourcen zu stärken.


Die Begleitung ist meist auf die Verbesserung von Krankheitsbewältigung und Lebensqualität ausgerichtet.

In der psychoonkologischen Therapie finden alle Themen Platz, welche im Rahmen der Erkrankung und ihrer Behandlung auftreten können. Häufig geht es dabei um die Orientierung in der veränderten Lebenssituation, dem Umgang mit Belastungen durch Operationen, Chemo- oder Strahlentherapie, aber auch existenzielle Fragen.

Neben dem psychotherapeutischen Gespräch können dabei auch imaginative Verfahren und Entspannungstechniken zur Anwendung kommen.


Das Behandlungs- und Beratungsangebot richtet sich gleichermaßen an Patienten, sowie auch an deren Angehörige.